Innovative Orgelanlage

Die neue zweiteilige Orgelanlage wird den mittelalterlichen Kirchenraum von zwei Orten gleichzeitig  beschallen. Beide Teilinstrumente – Hauptorgel- und Chororgel – bilden zusammen ein hervorragendes,  innovatives Konzertinstrument mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten.

Bauabschnitt 1

Chororgel

zur Begleitung von Gottesdiensten, Chorkonzerten und kleinen Formaten

  • ŸJuni 2020: Installation der skulpturalen Chororgel unterhalb derFensterrosette im südlichen Seitenschiff
  • ŸJuli bis September 2020: Bau der Chororgel mit frei beweglichemelektronischem Spieltisch
  • ŸOktober 2020: vierwöchige Intonation der Chororgel

Bauabschnitt 2

Hauptorgel

mit angebautem Spieltisch auf der Orgelempore – mit Raum für 1 bis 2 Solisten

  • ŸJuni 2019: Abbau der ehemaligen Walcker-Orgel
  • ŸJahresbeginn 2021: Beginn der vorbereitenden Baumaßnahmen (Einbaueiner gläsernen Rückwand mit Durchblick zum Turmraum, Konstruktion einesrückseitigen Treppenzugangs für die Musiker)
  • Ÿ2. Jahreshälfte 2021: Bau und Installation der neuen Hauptorgel

Ausstellung

«Eine Königin für St. Reinoldi»

Eine Ausstellung in der Kirche begleitet die Baumaßnahmen zur neuen Orgel – mit Informationen in Text und Bild. 
Und natürlich erfahren Sie auch, wie Sie sich, wenn Sie mögen, einbringen können, um St. Reinoldi neue Klangerlebnisse zu schenken.