Im Juli wurde die alte Walker-Orgel abgebaut. Sämtliche Orgelpfeifen wurden akribisch fein aufgelistet, dokumentiert und verpackt. Relativ viel des alten Materials findet Einzug in die neue Orgel, einige der Pfeifen und weitere Teile werden zukünftig in einer polnischen Orgel klingen bzw. werden bei Orgelbau Mühleisen in Leonberg eingelagert.

Danach haben die baulichen Maßnahmen zum Einbau der neuen Orgel begonnen. Die Arbeiten werden sich noch einige Wochen hinziehen und haben zur Folge, dass St. Reinoldi die Woche über geschlossen bleiben muss und lediglich zum Abendgebet am Freitag und zum Gottesdienst am Sonntag öffnen kann. Mehrere Gewerke sind zur Zeit in St. Reinoldi aktiv - Gerüstbauer, Installateure, Betonbauer, Elektrotechniker und natürlich immer wieder auch die Architekten und Orgelbauer.

Aktuell sind nun mehrere Gerüste in der Kirche und im Turm gebaut, die jeweils bis unter die Gewölbedecke reichen und allen Beteiligten ihre Arbeiten erst ermöglichen.

Nachfolgend ein paar Bilder aus St. Reinoldi im August 2019.